<  Zurück <  

weitere Hinweise:

Bernd Kramer, am 22. Januar 1940 in Remscheid geboren, war acht Jahre Schriftsetzer und Buchdrucker, bevor er in Berlin 1967 Mitherausgeber der ersten anarchistischen Underground-Zeitung linkeck wurde. Zusammen mit seiner (im März 2014 verstorbenen) Frau Karin hatte Bernd Kramer seit Anfang der 1970er Jahre den Karin Kramer Verlag in Berlin-Neukölln betrieben, der für viele seiner Leserinnen und Leser zum Synonym für anarchistische Literatur werden sollte. Unter anderem entdeckte Kramer den jungen Ethnologen Hans Peter Duerr und ließ ihn bei sich publizieren.

Der Verleger und Lyriker Hermann Jan Ooster liest aus Bernd Kramers: "Das Gasthaus zum letzten Yeti". Das Vermächtnis eines Anarchisten.

Clemens Schittko liest neue Gedichte: "Der Aufstand kommt so oder so" (Gonzo-Verlag 2017)