<  Zurück <  

weitere Hinweise:

Eine szenische Lesung mit Antje Natascha Menzel und Dimo Wendt
Die Autorin Anna Funder gewährt uns in ihrem Buch „Stasiland“ beru¨hrende Einblicke in das Schicksal verschiedener Menschen hinter der Mauer der ehemaligen DDR, Opfer und Täter oder auch beides gleichzeitig. Dieses Buch diente Antje Natascha Menzel und Dimo Wendt als Grundlage für ihre szenische Lesung, in der sie einige dieser Geschichten dem Publikum weitergeben, ohne ein politisches System an den Pranger stellen zu wollen, sondern um die seelischen Abgru¨nde und menschlichen Schwächen zu beleuchten, durchaus nicht immer ganz humorfrei.