Veranstaltungen

Dienstag, 17.07.2018

19:30 Uhr 

Quartiersentwicklung (Kreuzberg SO36)

Regenbogenfabrik 

 

Vortrag und Diskussion mit dem counter campus, NoGoogle und Google Campus verhindern

Die Tech-Industrie kommt nach Berlin und mit ihr prekärere Jobs, Selbstausbeutung und steigende Mieten. Mit dabei: Der Google Google Campus in Kreuzberg. Es soll der siebte in der Campus Family werden, zumindest wenn es nach Googles Mutterkonzern Alphabet und dem Berliner Senat geht. Wie das mit Wohnungsnot im Kapitalismus, (kalifornischer) Ideologie und der Zukunft der digitalen Stadt zusammenhängt, haben wir in einer Broschüre analysiert.
Diese wollen wir mit Euch und weiteren Aktivist*innen diskutieren und überlegen, wie der Einzug des Google Campus verhindert werden kann.
Die Broschüre gibt's vor Ort, in ausgewählten Läden in Berlin.

 

10999 Berlin, Lausitzer Str. 22a

 

19:00 Uhr 

Diskussion (Kreuzberg SO36)

Club SO36 

 

Der NSU – Der Staat – Die Gesellschaft

Vom alltäglichen Rassismus zum „Nationalsozialistischen Untergrund“
Vortrag und Diskussion mit Katharina König-Preuss (MdL, Thüringen)

 

10999 Berlin, Oranienstr. 190

 

»»» zum Veranstalter

Mittwoch, 18.07.2018

19:30 Uhr 

Politik & Gesellschaft (Kreuzberg 61)

Heilig-Kreuz-Kirche Kreuzberg 

 

Die Arbeit von amnesty international

Infoabend

 

10961 Berlin, Zossener Str. 64

 

»»» weitere Informationen

20:00 Uhr 

Film/Video (Kreuzberg 61)

Sputnik Kino 

 

Open Screening - Sputnik Kino am Südstern

Filmemacher - egal ob Profis oder Amateure - können ohne Anmeldung, ohne Vorauswahl, ohne Jury, Kurzfilme von maximal 25 Minuten, an deren Produktion sie irgendwie beteiligt waren, im Kino präsentieren. Ein kurzes Q&A nach jedem Film ermöglicht es Filmemachern und Pub­likum ins Gespräch zu kommen. Von Drama, Comedy, Musikvideo, Reportage, Doku, Animation bis Experimental u.v.m. ist jedes Genre möglich. Unerwünschte Inhalte können vom Publikum mit mehrheitlich ge­zeigter roter Karte gestoppt werden. Mögliche Filmformate: Blue Ray, DVD, AVI File, MPG2, MOV, MPG4, bzw. alles, was mit dem VLC-Player abspielbar ist, oder ganz Oldschool - VHS. Eintritt ist wie immer frei.

 

10967 Berlin, Hasenheide 54

 

www.openscreening.de

20:00 Uhr 

Buchvorstellung (Kreuzberg 61)

Buchladen Schwarze Risse 

 

Urban Gardening in Berlin ,Touren zu den neuen Gärten der Stadt

mit der Autorin Elizabeth Meyer-Brenschhausen.
Mitten in der Stadt wohnen und trotzdem das eigene Gemüse anpflanzen, pflegen und ernten: Großer Luxus, der manchmal sogar in einer kleinen Kiste wächst. Die Idee des Urban Gardening kam bereits Anfang des 20. Jahrhunderts auf und wird in Berlin seit einigen Jahren wieder kultiviert. Dieses Buch führt den Leser zu über 70 sehenswerten Berliner Gartenprojekten, stellt unterschiedliche Konzepte des Urban Gardening vor und verrät, wo sich ganz besondere Gärten verbergen.
Elisabeth Meyer-Renschhausen ist Gründerin und Mitinitiatorin zahlreicher Gemeinschaftsgarten-Projekte und beschäftigt sich seit Jahrzehnten intensiv mit den Themen Ernährung, Urban Gardening und interkulturelles Gärtnern.

 

10961 Berlin, Gneisenaustr. 2

 

»»» zum Veranstalter

Samstag, 21.07.2018

20:00 Uhr 

Puppenspiel (Kreuzberg 61)

Theater im Bergmannkiez 

 

Märchen-Comedy

So haben Sie Grimm noch nie gesehen!
Das Rotkäppchen
Für Jugendliche und Erwachsene

 

10965 Berlin, Fidicinstr. 40

 

»»» zum Veranstalter