Veranstaltungen

Montag, 24.04.2017

Vortrag (südl. Friedrichstadt)

tazcafé im Rudi-Dutschke-Haus 

 

10969 Berlin, Rudi-Dutschke-Str. 21

19:00 Uhr 

 

IllusTRANSionen: „Das 3. Geschlecht“

 

Mit dem Erscheinen der 1. Ausgabe begannen sich die Transvestit*innen zunehmend mit der Zeitschrift zu identifizieren. Sie bestimmten durch die Einsendung von autobiografischen Fragmenten, fiktionalen Texten, Diskussionsbeiträgen und vor allem von zur Veröffentlichung bestimmten Privatfotos nicht nur die inhaltliche Ausrichtung der Zeitschrift, sondern auch das Selbstbild der Transvestit*innen.

Die Queer Lecture von Rainer Herrn nimmt diese Bildbeiträge in den Fokus: Ausgehend von der exponierten Bedeutung der Bildlichkeit für Transvestit_innen, geht Rainer Herrn den Inszenierungstechniken und den Bildpraktiken, der Bilderwandung und der normativen Kommentierung in den Bildunterschriften nach.

Moderation: Benno Gammerl, Vorstand der Initiative Queer Nations.

»»» zum Veranstalter

Dienstag, 25.04.2017

Diskussion (südl. Friedrichstadt)

tazcafé im Rudi-Dutschke-Haus 

 

10969 Berlin, Rudi-Dutschke-Str. 23

19:30 Uhr 

 

30 Jahre Kreuzberger 1. Mai

 

Brennende Supermärkte, Polizei, Blockaden, Friedfertigkeit. Welche Entwicklung nimmt die Bewegung des 1. Mai?
Zuletzt wurden die Ausschreitungen stetig weniger, die Zahl der TeilnehmerInnen an der berüchtigten 18-Uhr-Demo stieg. Ein Zeichen für die Repolitisierung des einstigen Arbeiterkampftags?

Darüber diskutieren:
Dieter Rucht, Bewegungsforscher, FU Berlin
Christoph Villinger, Anwohner der Oranienstraße seit 1983
Canan Bayram, grüne Bundestagskandidatin für Friedrichshain-Kreuzberg
und ein Mitglied des Bündnisses Revolutionäre 1.Mai-Demo
Moderation: Malene Gürgen, taz-Redakteurin für soziale Bewegungen und Bert Schulz, Leiter taz.berlin

»»» zum Veranstalter

Freitag, 28.04.2017

Vernissage (s?dl. Friedrichstadt)

Neue Saarländische Galerie 

 

10969 Berlin, Charlottenstr. 3

18:00 Uhr 

 

Peter Strickmann - Dozing Pieces

 

Zu Gast in Berlin ist Peter Strickmann mit seiner Installation „Dozing Pieces“. Diese „dösenden Dinge“ werden in drei Konzerten und Klanghandlungen im Zusammenspiel mit anderen Künstlerinnen und Künstlern zum Leben erweckt.

»»» zum Veranstalter

Vernissage (südl. Friedrichstadt)

WeGallery 

 

10969 Berlin, Friedrichstr. 17

18:00 Uhr 

 

DANIEL SPOERRI – Nil mors est ad nos: Der Tod betrifft uns nicht ?

 

»»» weitere Informationen

Vernissage (südl. Friedrichstadt)

CHERT 

 

10969 Berlin, Ritterstr. 2a

19:00 Uhr 

 

Kasia Fudakowski "Double Standards A Sexhibition"

 

»»» zum Veranstalter