Veranstaltungen

Mittwoch, 23.01.2019

20:00 Uhr 

Improvisation (Kreuzberg SO36)

Galerie Zeitzone 

 

Percussion & Performance: Jon Collin, Kröter, Ansgar Wilken

JON COLLIN (Stockholm)
original acoustic guitar renderings
https://joncollin.bandcamp.com

KRÖTER (Berlin / Leipzig)
Kröter bewegen sich seit Gründung der Band Ende 2016 ohne Scheu zwischen Genres wie Jazz, Pop, Techno, Hörspiel oder Krautrock.
https://krter.bandcamp.com

ANSGAR WILKEN (Berlin)
Der Hosentaschen-Avantgardist Ansgar Wilken spielt nicht nur Cello und Kleinstpercussion, sondern nutzt auch Kurzwaren und Küchenutensilien, um es Dir in seinem einzigartigen, verspielten Klangmikrokosmos heimelig zu machen.
www.ansgarwilken.tumblr.com

 

10999 Berlin, Adalbertstr. 79

 

»»» zum Veranstalter

Donnerstag, 24.01.2019

19:00 Uhr 

Konzert (Kreuzberg SO36)

Regenbogenfabrik 

 

"Tiefblau mit Wolken Band"

Konzert mit Wolfgang Müller-Molenar, Peter Aretz, Stefan Seum
Wir spielen Lagerfeuer-Pop vom Feinsten; irgendwo angesiedelt zwischen Folk, Pop und Indie.
Eintritt frei - Spenden willkommen.

 

10999 Berlin, Lausitzer Str. 22a

 

Freitag, 25.01.2019

18:00 Uhr 

Vernissage (Kreuzberg SO36)

Neue Gesellschaft für bildende Kunst - NGBK 

 

Gruppenausstellung »Raster.Labor«

Mit Beiträgen von Byetone + Mieko Suzuki, Dasha Rush, Frank Bretschneider, Grischa Lichtenberger, Robert Lippok
Mit dem Projekt Labor erkundet Raster, wie sich ku¨nstlerische Arbeitsprozesse einzelner Ku¨nstler_innen entwickeln und an welchem Punkt sie beginnen, voneinander abzuweichen, obwohl sie allesamt unter den gleichen Ausgangsbedingungen begonnen wurden. Als Grundlage des Experiments dient deshalb ein festes Setup aus fu¨nf identisch mit einer Basiskonfiguration aus Eurorackmodulen und je zwei Studiomonitoren ausgestatteten Tischen. Die analoge Hardware liefert Regelspannungen und ermöglicht ihre Modulation.

 

10999 Berlin, Oranienstr. 25

 

»»» zum Veranstalter

19:00 Uhr 

Buchvorstellung (Kreuzberg SO36)

Regenbogenfabrik 

 

Die Meuterei auf der "Deutschland" 1918/19

– Anpassung, Aufbäumen und Untergang der ersten deutschen Arbeiterbewegung
Buchvorstellung durch den Autor
Die deutsche Sozialdemokratie passte sich zu Anfang des letzten Jahrhunderts der Expansionspolitik der herrschenden Klassen des Kaiserreichs mehr und mehr an und schließlich ließ sie sich auch in deren Kriegskurs einbinden.

Eintritt frei - Spenden willkommen.

 

10999 Berlin, Lausitzer Str. 22a

 

»»» zum Veranstalter

19:00 Uhr 

Vernissage (Kreuzberg SO36)

Kunstraum Kreuzberg 

 

Persisting Realities - Festival CTM 2019

KünstlerInnen: Basel Abbas & Ruanne Abou-Rahme, Vivian Caccuri, Ali M. Demirel, Ryoichi Kurokawa, Luciana Lamothe, Dorine van Meel, Helena Nikonole, Johannes Paul Raether, Jacolby Satterwhite, Mika Vainio, Tania Candiani, Rie Nakajima, Tabita Rezaire, Jacolby Satterwhite, Mika Taanila & Ø (Mika Vainio), Martin Tétreault & DIEB13.

Persisting Realities präsentiert verschiedene sensorische, ästhetische und politische Interpretationen von und Reaktionen auf das CTM Festival-Thema Persistence. Prozesse der kontinuierlichen Forschung und des Experimentierens sind die zentralen Prinzipien der KünstlerInnen dieser Ausstellung, die unterschiedliche Möglichkeiten vorschlagen, um sich mit ständig verändernden Realitäten auseinanderzusetzen.

 

10997 Berlin, Mariannenplatz 2

 

»»» zum Veranstalter

20:00 Uhr 

Premiere (Kreuzberg SO36)

Ballhaus Naunynstraße 

 

SPLITTER - Soloperformance von Michail Fotopoulos

Michail Fotopoulos, Erzähler, Performer, Protagonist. Er zieht durch diese Stadt, die ein Versprechen war und vielleicht auch noch ist und die jetzt so gnadenlos hip ist. Nachtmenschen, Ruhelose, Wiedergänger*innen markieren seinen Weg - Begegnungen, von denen er erzählt, die den Rhythmus seines Tanzes beschleunigen. Grenzenlos bietet sich die ehemals geteilte Stadt an; ihre verglasten Oberflächen sind nur scheinbar durchlässig. Neue Grenzziehungen machen aus dieser Stadt ein Labyrinth, ohne Ziel und Ausgang, für einige, für ihn. Nicht ankommen und doch freiwillig hier sein - ist das aushaltbar? Und wie halten wir das aus, die eisige Kälte der Abschottung?

Splitter ist das Debut von Michail Fotopoulos. Er war bisher am Ballhaus Naunynstraße als Schauspieler in Die Dunkelkammer von Kostis Kallivretakis und Bloody, medium oder durch in der Regie von Anestis Azas zu sehen und ist nun erstmals Autor und Performer
weitere Vorstellungen am: 26., 28., & 29.1.2019, 20 Uhr / 27.1.2019, 19 Uhr

 

10997 Berlin, Naunynstr. 27

 

»»» zum Veranstalter

19:45 Uhr 

Demonstration (Kreuzberg SO36)

Treffpunkt: Mariannenstr., Ecke Naunynstr. 

 

Critical Mass Fahrraddemo

Die Fahrraddemo startet jeden letzten Freitag im Monat um 20 Uhr am Mariannenplatz in Kreuzberg. Die Teilnehmer fahren mitten auf der Straße. "Der Verkehr wird nicht absichtlich gestört. Es geht nicht um Verkehrsbehinderung anderer, sondern darum, sich als unmotorisierter Verkehrsteilnehmer ein Stück öffentlichen Lebensraumes, die Straße, zumindest zeitweilig zurückzuerobern", heißt es im Aufruf zu der Veranstaltung.

 

10997 Berlin, Mariannenstr. 50

 

»»» zum Veranstalter

Sonntag, 27.01.2019

17:00 Uhr 

Vernissage (Kreuzberg SO36)

Kabinett.25 - die Prozessgalerie 

 

Der Puls - Olga Bergholz, Leningrad, Sankt Petersburg und die Blockade.

Radioskizze und Liveset
Mit: Masha Era, Marie Chartron und Anouschka Trocker

 

10997 Berlin, Wrangelstr. 25

 

»»» zum Veranstalter