Veranstaltungen

Dienstag, 25.04.2017

Diskussion (südl. Friedrichstadt)

tazcafé im Rudi-Dutschke-Haus 

 

10969 Berlin, Rudi-Dutschke-Str. 23

19:30 Uhr 

 

30 Jahre Kreuzberger 1. Mai

 

Brennende Supermärkte, Polizei, Blockaden, Friedfertigkeit. Welche Entwicklung nimmt die Bewegung des 1. Mai?
Zuletzt wurden die Ausschreitungen stetig weniger, die Zahl der TeilnehmerInnen an der berüchtigten 18-Uhr-Demo stieg. Ein Zeichen für die Repolitisierung des einstigen Arbeiterkampftags?

Darüber diskutieren:
Dieter Rucht, Bewegungsforscher, FU Berlin
Christoph Villinger, Anwohner der Oranienstraße seit 1983
Canan Bayram, grüne Bundestagskandidatin für Friedrichshain-Kreuzberg
und ein Mitglied des Bündnisses Revolutionäre 1.Mai-Demo
Moderation: Malene Gürgen, taz-Redakteurin für soziale Bewegungen und Bert Schulz, Leiter taz.berlin

»»» zum Veranstalter